Photo: Yvonne Schmedemann

Shabaka Hutchings (GB)

Ensemble for Upliftment and Spiritual Unity

Shabaka Hutchings_comp, sax, cl
Siyabonga Mthembu_voc
Mthunzi Mvubu_sax
Danalogue_keyb
Theon Cross_tuba
Ariel Zamonsky_b
Gontse Makhene_perc
Betamax_dr
Eddie Hick_dr
Tumi Mogorosi_dr
Tom Skinner_dr
& EOS Kammerorchester

Shabaka Hutchings erfüllt sich einen Wunsch und kombiniert zum ersten Mal seine drei Bands
„Sons of Kemet“, „The Comet Is Coming“ und „Shabaka and the Ancestors“ zu einem großen
Ganzen, ergänzt um das EOS Kammerorchester.

Shabaka Hutchings & Kris Davis

Shabaka Hutchings_sax
Kris Davis_p

Ein Zusammentreffen von Alter und Neuer Welt, Mann und Frau, Saxophon und Klavier, in der vertrautesten Konstellation, die unsere Musik zu bieten hat.

Über Shabaka Hutchings

Shabaka Hutchings (geb. 1984 in London) ist ein Saxofonist, Klarinettist und Bandleader, dessen Sound seine kulturelle Vielfalt als Südost-Londoner mit Wurzeln in Barbados wiederspiegelt. Als Absolvent des renommierten Londoner Musikförderprogramm „Tomorrow's Warriors“ wurde Hutchings Sound zunächst von Hip-Hop, karibischer Musik und klassischen Kompositionen seiner Jugend beeinflusst.

Später wurde Shabaka Hutchings fester Bestandteil bei Gilles Petersons Label „Brownswood Recordings“. Sein Sound wurde als moderner, experimenteller Gegenpol zum bluesgetriebenen Sound der amerikanischen Jazztradition gefeiert – wobei beide ihre Roots im Unrecht gegenüber Menschen der afrikanischen Diaspora haben.

Als ehemaliges Mitglied von Melt Yourself Down ist Hutchings Bandleader bei Sons of Kemet und Shabaka Hutchings and the Ancestors. Er ist auch Mitglied des Trios The Comet Is Coming mit Keyboarder Dan Leavers und Schlagzeuger Max Hallett. In jeder Iteration ist seine Musik ein unablässiger Dialog mit der Londoner Clubkultur.

Mit The Comet Is Coming erhielt Hutchings eine Mercury-Preis-Nominierung für ihr Debütalbum „Channel The Spirits“ im Jahr 2016. Zu seinen weiteren Auszeichnungen gehören der MOBO Award for Best Jazz Act 2013 mit den Sons of Kemet, der Paul Hamlyn Composer Award und der Jazz FM Jazz Innovation Award. 

Weiter lesen