Photo: Frank Schemmann

Sam Amidon (US)

Folk Songs

Sam Amidon_voc, git, bjo
& EOS Kammerorchester

Sam Amidon präsentiert seine herausragenden Bearbeitungen traditioneller amerikanischer Lieder - Moritaten, Berg- und Volkslieder - und kehrt damit zu seinen Wurzeln in Vermont und seinen Reisen durch die Appalachen zurück. Begleitet wird er dabei vom EOS Kammerorchester.  

The Following Mountain

Sam Amidon_voc, git, bjo, vl
Stian Westerhus_git
Kris Davis_p
Robert Landfermann_b
Greg Fox_dr

Angelehnt an sein gleichnamiges in 2017 veröffentlichtes Album, verbindet Sam Amidon bei diesem Aufeinandertreffen von Triennale-Musikerinnen und -Musikern seine eigenen Kompositionen mit ausgedehnten Improvisationen.

Über Sam Amidon

Sam Amidon (1981 geboren in Vermont, USA) ist ein amerikanischer Folk-Musiker. Amidon, der Gitarre, Banjo und Geige spielt und singt, gelingt es in seinen Songs, die traditionelle Musik Nordamerikas mit aktuellen musikalischen Entwicklungen zu verbinden und so einen Sound zu erschaffen, der zugleich historisch beladen als auch zeitgemäß eigenständig wirkt.

Einen großen Einfluss auf die musikalische Sozialisation von Sam Amidon hatten seine beiden Eltern, Mary Alice Amidon und Peter Amidon, die ebenfalls als Folk-Musiker*innen aktiv sind.
Amidon ist für seine stilistische Offenheit und große Neugier bekannt, sein 2001 selbst veröffentlichtes Debutalbum „Solo Fiddle“ bestand beispielsweise ausschließlich aus traditionellen irischen Geigen-Instrumentals. Die Einzigartigkeit der Kunst von Amidon ist zum einen das Ergebnis seines äußerst spielerischen und experimentellen Umgangs mit seinem Liedmaterial, zum anderen geprägt von seiner unverkennbaren Gesangsstimme und eigenwilligen Intonation.
Amidon arbeitet sowohl als Solist als auch in allen denkbaren kollektiven Zusammenhängen von Straßenkonzerten bis hin zu Auftritten mit einem sinfonischen Orchester.

Derzeit lebt Sam Amidon mit Frau und Sohn in London und pflegt enge internationale Beziehungen. Er ist einer der tragenden Künstler von Bedroom Community, dem in Reykjavik ansässigen Plattenlabelkollektiv, das von Valgeir Sigurðsson gemeinsam mit Nico Muhly und Ben Frost gegründet wurde und auf dem 2008 sein zweites Album „All Is Well“ erschienen ist.
Sein aktuelles Album „The Following Montain“ ist 2017 auf Nonesuch veröffentlicht worden und enthält im Gegensatz zu seinen früheren Alben ausschließlich eigene Kompositionen.

Weiter lesen