Photo: Elizabeth Leitzell

Lakecia Benjamin (US)

Soul Shakedown

Lakecia Benjamin_sax
Melodie Nicholson_voc
Devone Allison_keyb
Shelley Spruill_b
Eric Brown_dr

Ready to join the party? Diese Band heizt ordentlich ein und bringt eine energiegeladene, lebensfrohe, tanzbare und groovende Show nach Monheim, die alles vermischt - Funk, Soul, Hip-Hop mit einem Hauch von Jazz.

Pursuance: The Coltranes

Lakecia Benjamin_sax
line up tba

Als verbindender Spaziergang durch die Historie des Jazz huldigt Benjamin in ihrem neuesten Projekt zwei der größten musikalischen Innovatoren des 20. Jahrhunderts, John und Alice Coltrane.

Über Lakecia Benjamin

Die in New York City geborene Lakecia Benjamin (Jahrgang 1986) ist eine Musikerin, Komponistin, Arrangeurin und Bandleaderin. Benjamin ist vor allem für ihre mitreißende Bühnenpräsenz und ihren energiegeladenen Saxofonsound bekannt. Sie ist derzeit eine der gefragtesten Saxofonistinnen im Bereich Soul und Funk. Benjamin leitet ihre eigene Band Soul Squad, die sich auf eine Mischung aus klassischem Jazz, Funk und Soul spezialisiert hat.

Bereits mit 11 Jahren nahm Lakecia Benjamin das Saxofon erstmals in die Hand und arbeitete sich schon früh durch das Repertoire von Jazzgrößen wie Greg Osby, Wynton Marsalis, Nicholas Payton, Sam Rivers und Steve Coleman. Sie besuchte die Fiorello LaGuardia High School for the Performing Arts und das Jazzprogramm der New School University. Ihre Kindheit und Jugend in Washington Heights beeinflusste ihr enormes Wissen über südamerikanische Musik, das ihr Altsaxofonspiel prägt.

„Lakecia fängt die Essenz des traditionellen Jazz, Blues und R&B ein, missachtet nie die Bedeutung und die wesentlichen Merkmale der Genres, während sie gleichzeitig deren Evolutionen begrüßt – und außerdem relevante Themen dieser Zeit aufgreift. Ihr Sound ist klar, dringend und voller Soul“, bemerkt Schlagzeuger Terri Lyne Carrington über die positive und energiegeladene Saxofonistin. Ihr Sound verleiht jedem Stück, an dem sie beteiligt ist, ein besonderes Etwas. Beim renommierten Downbeat Magazin sagte Lakecia: „Bei der Message und der Wirkung geht es manchmal nicht darum, dass ich viel Saxofon spiele“, erklärte sie. „Verstehen Sie mich nicht falsch, ich liebe es, Soli zu spielen. Aber ich muss das tun, was ich für die Musik am besten halte.“

Weiter lesen